Nächste Spiele

Die aktuellen Spiele des ASC Sparta-Helvetik können auf der Seite des Fussballverbands NWS abgerufen werden.

ASC Sparta-Helvetik auf FVNWS

News

22. Juni 2017

22. Generalversammlung des ASCSH in gemütlicher Atmosphäre

Am 21. Juni fand unter herrlicher Abendsonne die 22. ordentliche Generalversammlung des ASC Sparta-Helvetik statt. Am meisten Anlass zur Diskussion gab der Antrag des Vorstands, den Mitgliederbeitrag für die Aktivmitglieder zu erhöhen. Letztlich wurde der Antrag einstimmig angenommen. Neu bezahlen die Aktivmitglieder 400 Franken Vereinsbeitrag, der reduzierte Ansatz für Schüler, Lehrlinge und Studenten beträgt neu 250 Franken. Gleich geblieben ist der Beitrag für  Passivmitglieder mit mindestens 30 Franken (nach oben natürlich offen - je nach Sympathie zum Verein). Hauptgrund für die Erhöhung des Beitrags sind gestiegene Kosten, die der Verein Sportplatz Landauer in Rechnung stellt.

1. Januar 2017

Happy Jubiläum, SV Helvetik!

Der SV Helvetik, einer der drei Ur-Vereine des ASC Sparta-Helvetik, feiert in diesem Jahr 2017 sein 110-jähriges Bestehen. Der SV Helvetik wurde 1907 gegründet, was heute noch im Vereinswappen des Fusionsvereins ASC Sparta-Helvetik gewürdigt wird.

Ältere Nachrichten

3. Juni 2017

Einladung zur 22. Generalversammlung des ASCSH am 21. Juni 2017

Die 22. Generalversammlung des ASC Sparta-Helvetik findet am Mittwoch, 21. Juni, um 19 Uhr im Clubrestaurant des Sportplatzes Landauer statt. Die GV ist für Aktivmitglieder obligatorisch, Passivmitglieder und Interessierte sind herzlich zur freiwilligen Besuch eingeladen.. Diese Publikation gilt als offizielle Einladung, es erfolgt jedoch noch ein separater Versand persönlicher Einladungen (elektronisch, falls eine Email-Adresse vorhanden ist, ansonsten postalisch).

Es sei an dieser Stelle nochmals auf Statuten und Protokolle hingewiesen, die auf dieser Webseite unter "Dokumente" zu finden sind.

Für den Vorstand: Toprak Yerguz, Präsident

 

Traktanden

a) Behandlung von Rekursen gegen den Ausschluss von Mitgledern

b) Genehmigung des Protokolls der 21. ordentlichen Generalversammlung

c) Genehmigung des Jahresberichtes des Vorstandes und der Kommissionen

d) Genehmigung

- der Jahresrechnung

- des Berichts der Rechnungsrevisoren

e) Festsetzung der Mitgliederbeiträge

f) Genehmigung des Budgets

g) Wahl und Abberufung:

- der Vorstandsmitglieder

- der Mitglieder der Revisionsstelle

h) Ehrungen und Ernennung von Ehrenmitgliedern

i) Anträge Statutenänderungen

j) Weitere Anträge

k) Varia

l) Definitive Aufnahme von Mitgliedern. Bis zur definitiven Aufnahme haben vom Vorstand provisorisch aufgenommene Mitglieder weder Stimm- noch Wahlrecht.

 

Wichtige Zusatzinformationen

Um künftig die Kosten für den Versand der GV-Einladung zu senken, möchten wir die GV-Einladungen möglichst per E-Mail verschicken. Wir bitten euch deshalb eure E-Mailadresse anzugeben.

 

Traktandum b) Genehmigung des Protokolls der 21. ordentlichen Generalversammlung:

Das Protokoll der letzten GV kann entweder an der GV oder unter www.ascsh.ch/dokumente/protokolle/ eingesehen werden.

 

Traktandum g) Wahl und Abberufung:

Sämtliche Vorstandsmitglieder stellen sich zur Wiederwahl.

 

Traktandum j) Anträge:

Anträge von Mitgliedern an die GV sind bis spätestens Mittwoch, 14. Juni 2017 mit eingeschriebenem Brief an den Sekretär Marc Gehrig, Markircherstrasse 28, 4055 Basel zu senden.

 

Aus den Statuten:

Art. 21

1 Die Teilnahme an ordentlichen wie an ausserordentlichen Generalversammlungen ist für Vorstands- und Aktivmitglieder, für Senioren und Veteranen sowie für volljährige Junioren obligatorisch.

2 Wer einer Generalversammlung unentschuldigt fernbleibt, wird vom Vorstand mit maximal Fr. 200.- gebüsst. Der diesbezügliche Entscheid des Vorstandes ist definitiv.

 

Die Statuten des ASC Sparta-Helvetik können unter www.ascsh.ch/dokumente/vereinsstatuten/ eingesehen werden.

 

Für den Vorstand: Marc Gehrig, Sekretär

18. März 2017

Der Ball rollt wieder: Mit Startsieg in die Rückrunde

Den Senioren 40+ war es vorbehalten, heute als erstes Team des ASCSH die Rückrunde zu beginnen. Das Team gab sich in einem fairen Heimspiel gegen den SC Soleita Hofstetten keine Blösse und gewann mit 3-0. Am nächsten Mittwoch starten die Senioren 50+ in die Rückrunde, die Aktiven in der 5. Liga am Sonntag, 2. April.

4. Januar 2017

Jubiläumstrikot "1907-2017: 110 Jahre SV Helvetik"

Ab sofort werden Bestellungen für das Jubiläumstrikot "1907-2017: 110 Jahre SV Helvetik" entgegengenommen. Das Jubiläumstrikot wird einmalig hergestellt und ist von bester atmungsaktiver Qualität. Es kann ohne zusätzliche Kosten mit Nummer und/oder Name bedruckt werden.

Das Jubiläumstrikot kostet 50 Franken, wovon ein kleiner Teil der Vereinskasse zugute kommt. Anfragen oder Bestellungen an: info@ascsh.ch

31. Dezember 2016

Einladung zum Neujahrs-Apéro am 6. Januar

Mit Versand des Newsletters an alle Mitglieder und Freunde des ASCSH mit bekannter Email-Adresse wurde auch die Einladung zum Neujahrs- und Dreikönigs-Apéro am Freitag, 6. Januar, verschickt. Die Einladung richtet sich an alle Ehren-, Frei- und Passivmitglieder des Vereins.

Mitglieder ohne Email-Adresse erhalten die Einladung in der kommenden Woche per Post.

31. Dezember 2016

Ein neuer Newsletter ist da

"Zwischen den Jahren" ist die Zeit, in welcher jeweils ein Rückblick auf das vergangene Jahr und ein Ausblick auf das kommende Jahr gewagt wird... und die Zeit, in welcher die Winterausgabe des Newsletters erscheint. Auch diesmal. Bitte sehr.

Newsletter Winter 2016/17
Ein sportliches Zwischenfazit unserer drei Mannschaften in der laufenden Saison, das bevorstehende kleine Jubiläum des ASC Sparta-Helvetik (110 Jahre SV Helvetik) und wie immer die eine oder andere nette Geschichte, die Fussball und unseren Verein irgendwie am Rand tangiert.
ASCSH Newsletter 2016 12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.3 MB

9. November 2016

Winterpause für den ASC Sparta-Helvetik

Die drei Mannschaften des ASC Sparta-Helvetik befinden sich nun in der Winterpause. Die nächsten Meisterschaftsspiele finden erst wieder im nächsten Jahr statt.

Als letztes Team schlossen am vergangenen Wochenende die Senioren 40+ die Hinrunde ab, während die Aktiven und die Senioren 50+ sich schon länger in die Winterpause verabschiedet haben. Unsere Teams überwintern auf den Tabellenrängen 4 (Aktive in der 5. Liga), 6 (Senioren 40+ Regional) und 7 (Senioren 50+). Vereinsübergreifend ergab die Hinrunde 2016/2017 folgende Statistik für den ASCSH (nur Meisterschaftsbetrieb):

26 Spiele - 9 Siege, 3 Unentschieden, 14 Niederlagen - 49 Tore geschossen, 75 Tore erhalten

Die einzelnen Resultate finden sich auf der Seite des FVNWS.

15. August 2016

Neue Saison, neues Team, neuer Newsletter

Der ASC Sparta-Helvetik nimmt die Saison 2016/17 mit drei Mannschaften in Angriff: Mit der Aktivmannschaft in der 5. Liga, mit den Senioren 40+ regional und neu auch mit einem Team Senioren 50+. Ausserdem im Newsletter: Ein Rückblick auf die Generalversammlung im Juni. Und dann noch weitere Informationen rund um das Vereinsleben.

Newsletter Sommer 2016
Drei Mannschaften vor dem Start in die Meisterschaft, ein Rückblick auf die Generalversammlung und einiges mehr im Newsletter Sommer 2016.
ASCSH Newsletter 2016 08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.3 MB

19. Juni 2016

21. Generalversammlung ASCSH: Es geht wieder bergauf!

An der 21. Generalversammlung nach der Fusion zum ASC Sparta-Helvetik durfte festgestellt werden, dass es dem Verein wieder etwas besser geht. Nachdem an der vergangenen GV ein grosses Defizit hingenommen und kurz darauf auch das Team Senioren 30+ vom Meisterschaftsbetrieb zurückgezogen werden musste, kann ein Jahr später wieder eine etwas erfreulichere Bilanz gezogen werden.

Bezüglich Finanzen präsentierte Kassier Nicolas Schibler ein positives Ergebnis. Dieses ist allerdings auf "Sondereffekte" zurückzuführen, vor allem die Verbuchung von Mitgliederbeiträgen, die eigentlich für das letzte Vereinsjahr fällig gewesen wären. Insofern ist der Vorstand nur vorsichtig optimistisch für die Zukunft. Mit zusätzlichen Aktivitäten sollen Mehreinnahmen generiert werden. Die Generalversammlung genehmigte ein Budget 2016/17 mit einer roten Null.

Einen grossen Anteil am schlechten Ergebnis des letzten Jahres hatten die Bussen des Fussballverbands Nordwestschweiz, die dem ASCSH gestellt wurden, weil er in der Vergangenheit zu wenige Schiedsrichter gestellt hatte. Diese Bussen sollten dank dem Engagement einiger Mitglieder ab diesem Sommer nicht mehr ausgesprochen werden. Ein grosses Dankeschön an alle jetzigen und künftigen Schiedsrichter des Vereins!

Der Vorstand teilte der GV mit, dass in der kommenden Saison neu ein Team Senioren 50+ gemeldet wird. Aufgrund der Altersstruktur der Mitglieder ist es zurzeit sinnvoller, ein Team 50+ anstelle eines Teams 30+ zu melden. Damit wird der ASCSH nächste Saison wieder mit drei Teams am Spielbetrieb teilnehmen.

Das Wetter hatte in den letzten Wochen Spielverzögerungen zu Folge, weshalb die Meisterschaft sowohl bei den Aktiven als auch bei den Senioren 40+ zum Zeitpunkt der GV noch nicht beendet war. Dennoch konnte schon Bilanz gezogen werden: Die Aktiven steigen aus der 4. Liga in die 5. Liga ab, die Senioren 40+ beenden eine gute Saison auf dem zweiten Rang. Der Abstieg des Aktivteams ist kein Drama, da fast alle Spieler beim Verein bleiben werden und das Team dank zahlreicher Neuzuzüge in den letzten anderthalb Jahren deutlich verjüngt wurde.

Detaillierte Berichte über die GV werden im nächsten Newsletter (ca Ende Juli) enthalten sein.

Für den Vorstand: Toprak Yerguz, Präsident

10. Mai 2016

Vorankündigung: Generalversammlung am 17. Juni 2016

Die Generalversammlung des Vereinsjahrs 2015/16 findet am Abend des Freitags, 17. Juni 2016, auf dem Landauer statt. Das Protokoll der letzten Generalversammlung ist unter "Dokumente > Protokolle" einsehbar.

24. Februar 2016

Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2015/16

Der heutige Mittwoch markiert für beide Mannschaften des ASCSH den Auftakt zur Vorbereitung auf die Rückrunde der aktuellen Saison. Die Aktivmannschaft stemmt sich gegen den Abstieg und empfängt am Sonntag, 20. März, den FC Ferad zum ersten Spiel der Rückrunde.

Etwas länger auf den Rückrundenauftakt warten müssen die Senioren 40+: Sie wollen ihre kleine Chance auf den Aufstieg wahren - zurzeit befinden sie sich auf dem zweiten Rang in der Tabelle - und starten am Samstag, 16. April, auswärts gegen BCO Alemannia Basel in die Rückrunde.

Trotz langer Dauer bis zum Rückrundenbeginn trainieren die Senioren 40+ aber bereits intensiv, um in Form zu kommen. Der Grund: Die Mannschaft ist im Basler Cup bis in den Viertelfinal vorgestossen und wird bald ihre nächste Partie austragen. Dieser Cup-Knaller auswärts gegen den FC Röschenz findet am Mittwoch, 23. März, statt. Unterstützung ist willkommen!

23. Dezember 2015

Neu: Ein Newsletter für die Mitglieder

Die erste Ausgabe des neu konzipierten Newsletters ist erschienen. Der Newsletter richtet sich vornehmlich an die Vereinsmitglieder des ASC Sparta-Helvetik und orientiert über den sportlichen Stand der einzelnen Mannschaften sowie über die Aktivitäten des Vorstands. Der Newsletter soll künftig zweimal pro Jahr erscheinen, je einmal in der Sommerpause und in der Winterpause.

Der Newsletter wird an alle Passiv- und Aktivmitglieder digital zugesandt, sofern dem Verein die korrekte aktuelle Email-Adresse genannt wurde. Er ist zudem auf der Webseite unter "Dokumente" zu finden.

Newsletter Winter 2015/16
Im Newsletter Winter 2015/16 blicken die Aktivmannschaft und die Senioren 40+ auf die erste Hälfte der Meisterschaft zurück und der Vorstand informiert über seine Arbeit in den vergangenen Monaten.
ASCSH Newsletter 2015 12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.4 MB

8. Dezember 2015

Hui und Pfui: Ende der Vorrunde der Saison 2015/16

Die Vorrunde ist vorbei, es herrscht Winterpause. Nach dem leider unabwendbaren Rückzug der Mannschaft Senioren 30+ nimmt der ASC Sparta-Helvetik in der laufenden Saison nur noch mit zwei Mannschaften am Meisterschaftsbetrieb teil. Beide Mannschaften sind nach der Hälfte der Spielzeit knapp unter dem Strich platziert. Allerdings handelt es sich dabei einmal um den "oberen" und einmal um den "unteren" Strich: Während sich die Senioren 40+ auf dem zweiten Rang befinden und um den Aufstieg mitspielen wollen, befindet sich die Aktivmannschaft derzeit auf dem zweitetzten Rang, was Ende der Saison einen Abstieg in die 5. Liga zur Folge hätte.

20. August 2015

Rückzug der Mannschaft Senioren 30+

Die Mannschaften des ASC Sparta-Helvetik nehmen die Saison 2015/16 in Angriff. Leider musste die Mannschaft der Senioren 30+ noch vor dem Meisterschaftsstart zurückgezogen werden. Aufgrund der personellen Entwicklung ist ein Meisterschaftsbetrieb nicht mehr realisierbar.

Damit startet der ASC Sparta-Helvetik nur noch mit zwei Mannschaften in die neue Saison: mit den Aktiven (4. Liga) und mit den Senioren 40+ (Regional). 

Der ASC Sparta-Helvetik bedauert den Rückzug der Senioren 30+ kurz vor Meisterschaftsbeginn und entschuldigt sich bei den Mannschaften der Gruppe, in welcher unsere Seniorenmannschaft 30+ eingeteilt war, für die Umstände. Wir wünschen allen Vereinen eine erfolgreiche Saison.

20. Juni 2015

Vorstand wieder komplett

Nach einem Jahr ohne Präsidenten und Vizepräsidenten kann der ASC Sparta-Helvetik wieder einen vollzähligen Vorstand vorweisen. An der Generalversammlung vom 19. Juni 2015 wählten die anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder Toprak Yerguz zum Präsidenten und Fabian Ramseyer zum Vizepräsidenten des Vereins. Neu in den Vorstand gewählt wurde auch Nicolas Schibler, der Patrick Kilbane als Kassier ablöst. Vervollständigt wird der Vorstand von den bisherigen Mitgliedern Thierry Monnerat als Spiko-Verantwortlicher und Marc Gehrig als Sekretär.

Das Trio Patrick Kilbane, Thierry Monnerat und Marc Gehrig hat in einem schwierigen Vereinsjahr dafür gesorgt, dass trotz fehlendem Präsidium der Betrieb nicht zusammenbrach. Ihnen sei im Namen des Vereins herzlichst für diesen aussergewöhnlichen Einsatz gedankt.

14. Juni 2015

Die Saison 2014/15 ist vorbei...

Die Mannschaften des ASC Sparta-Helvetik haben die Saison 2014/2015 mehr oder weniger erfolgreich abgeschlossen. Die Aktvmannschaft hat die Saison in der 4. Liga Gruppe 5 auf dem 10. Platz (von 12 Mannschaften) beendet und ist dem Abstieg knapp entgangen. Die Senioren 30+ fanden sich am Ende der Saison in ihrer Gruppe 1 in der Spielklasse Regional auf dem 8. Platz (von 9 Teams) wieder. Die Senioren 40+ waren am erfolgreichsten und schlossen die Saison auf dem 4. Platz (von 9 Teams) in der Spieklasse Regional Gruppe 3 ab.

Die detaillierten Spielpläne, Resultate und Ranglisten sind der Seite des Fussballverbands Nordwestschweiz FVNWS zu entnehmen (Link oben unter "Nächste Spiele").

15. August 2014

Fair geht vor!

Die Aktivmannschaft des ASC Sparta-Helvetik hat in der Saison 2013/2014 von allen Viertligisten der Region Nordwestschweiz am wenigsten Strafpunkte geholt. Mit anderen Worten: Es ist das fairste Team der Liga.

An der Delegiertenversammlung des Fussballverbands Nordwestschweiz (FVNWS) durfte der ASC Sparta-Helvetik die Auszeichnung aus den Händen von Breel Embolo, Nachwuchsspieler des FC Basel und Lernender auf der Geschäftsstelle des FVNWS, in Empfang nehmen (Bild unter "Bilder").

19. Juni 2014

Wo ist nur mein Kopf geblieben?

An der Generalversammlung am 18. Juni 2014 sind Präsident Matthias Huggler und Vizepräsident Daniel Kaufmann wie bereits über ein Jahr zuvor angekündigt von ihren Ämtern zurückgetreten. Weil keine Nachfolger gefunden werden konnten, ist das Präsidium des Vereins ASC Sparta-Helvetik zur Zeit vakant.